Deggingen

Seitenbereiche

Suche

... offen herzlich gastfreundlich

Auf einen Blick

Die Gemeinde Deggingen besitzt seit 1997 ein geordnetes und katalogisiertes Archiv, welches im Dachgeschoß des Kaplaneihauses untergebracht ist.  Es ist der Blick in die Geschichte unserer beiden Teilorte Deggingen und Reichenbach im Täle, der beweist, dass es schon früher zwischen diesen beiden Orten mehr Gemeinsamkeiten gegeben hat, als wir uns heute manchmal eingestehen wollen. Uns wird aber auch bewusst, um wie viel ärmer ein Ort ohne seine Geschichte wäre.

Bestand
Im Gemeindearchiv finden Sie

  • Rechnungen, wobei die Ältesten Reichenbacher Kirchen- und Pfründrechnungen sind, die bis ins 16. und 17. Jahrhundert zurückreichen.
  • Bände, die Auskunft geben über politische, kirchliche, wirtschaftliche und soziale Verhältnisse, nicht nur in Reichenbach und Deggingen. 3 Salbücher wurden aus Anlass des Übergangs der Herrschaft Wiesensteig vom Haus Fürstenberg an Bayern im Jahr 1752 angefertigt. Ein Herrschaftswechsel war häufig Anlass für die Anlegung eines neuen Salbuchs, denn es erforderte eine genaue Verzeichnung aller Bestandteile des Besitzes. Besonders wertvoll ist ein Salbuch mit seinen handgezeichneten Plänen der Degginger Wälder, Tal und Albweiden - 70 Jahre vor Beginn der Landvermessung. Diese Karten verdanken wir zweifellos der schwierigen Topographie des Gemeindegebietes, denn ein übersichtliches Gelände hätte man wohl kaum in dieser Genauigkeit verzeichnet.
  • Akten, wobei die ältesten Degginger Akten Geburtsbriefe sind, die mit dem Jahr 1817 beginnen. Die bedeutendsten Akten sind die historischen Bauakten mit Plänen und Rissen über Wässerungs- und Triebwerksrechte von 1867-1967 - ebenfalls mit handgezeichneten Plänen der Betriebsanlagen; über den Bau der Eisenbahn 1871 - 1935 sowie die Unterlagen über den Rathausumbau 1904 sowie Bebauungspläne ab 1899.
  • Kartenbestände beider Gemeinden. Sie enthalten die Katasterkarten mit Neuauflagen von 1827 - 1912. Für Deggingen sind darüber hinaus zu nennen die handgezeichneten Planunterlagen für den Ausbau der Landstraße im Filstal auf Degginger und Reichenbacher Markung von 1870 und 1877.
Saalbuch © Gemeinde Deggingen
Saalbuch © Gemeinde Deggingen

Info

Wenn Sie Fragen zum Gemeindearchiv Deggingen haben oder sich zum einem bestimmten Thema informieren wollen, sind wir Ihnen gerne behilflich. In der hier zum Download bereitgestellten Archivordnung können Sie genau ersehen, wann Sie Einblick ins Archiv erhalten. Der Benutzungsantrag können Sie sich hier herunterladen.

Wenden Sie sich bitte an:
Frau Hemscheidt, Vorzimmer des Bürgermeisters
Tel.: 07334 78-200
E-Mail schreiben 

Kontakt

Kontakt

Rathaus
Bahnhofstraße 9
73326 Deggingen
Telefon: 07334 / 78-0
Telefax: 07334 / 78-238
E-Mail senden

Öffnungszeiten Rathaus

Montag
Dienstag
Mittwoch
9.00 - 12.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag
Freitag
sowie nach
7.30 - 12.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
telefonischer Vereinbarung
© Deggingen - by cm city media